Behandlung Grauer Star durch Linsenimplantation

Augenkontrolle beim Augenzentrum Dr. Aus der Au

Medizinische Augenkontrolle

Brauchen Sie eine Brille?

In unserer Sprechstunde bieten wir – neben Untersuchungen im Zusammenhang mit einem chirurgischen Eingriff – auch allgemeine Augenchecks an.

Machen Sie jetzt einen gratis Kurztest!

Gratis Kurztest

Augenzentrum Dr. Aus der Au AG

Als kostenlosen Service bieten wir Ihnen in unseren Augenzentren in Bern und Freiburg unverbindliche Kurztests an. Jetzt gleich buchen!

Alternative zur Laserbehandlung!

Linsenchirurgie

Augenzentrum Dr. Aus der Au AG

Durch die Implantation einer Kunstlinse oder den Austausch der natürlichen Linse kann eine sichere Seh-Korrektur erfolgen.

Unverbindliche Informationsabende!

Informationsabend

Augenzentrum Dr. Aus der Au AG

Wir informieren regelmässig über modernste Technologien und sicherste Verfahren zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten.

Behandlung Grauer Star: klare Bilder durch Linsenkorrektur

Wenn Ihnen der Fachbegriff Katarakt unterkommt, ist der Graue Star gemeint. Es handelt sich um eine Erkrankung der Augen, die häufig eine Begleiterscheinung des natürlichen Alterungsprozesses ist. Die Augenlinse ist getrübt und kann kein klares Bild mehr entstehen lassen. Sie nehmen Ihre Umwelt diffus und manchmal auch wie durch einen Nebelschleier war. Eine Behandlung, wenn Gauer Star vorliegt, ist durch Linsenimplantation in der Augenklinik Dr. Aus der Au jedoch möglich.

Behandlung Grauer Star: nicht nur eine Alterserscheinung

Mit zunehmenden Alter leiden viele Menschen am Grauen Star. Diese Eintrübung der Augenlinse gehört neben Kurz- und Weitsichtigkeit sowie Alterssichtigkeit zu den häufigsten Beschwerden. Einige Stoffwechselerkrankungen, Entzündungen des Innenauges und Verletzungen können gleichfalls zu dieser Fehlsichtigkeit führen. Die Behandlung von Grauer Star erfolgt durch den Ersatz der eingetrübten Linse mit einer bestmöglich korrigieren Linse. Viele Patienten fürchten diesen Eingriff, weil sie nicht vorstellen können, dass ein Teil des Auges chirurgisch entfernt wird. Die Behandlung des Grauen Stars gehört mittlerweile jedoch zu den Routineeingriffen.

Behandlung Grauer Star: kein Einsatz von Einstärkenlinsen

Es ist nicht zu bestreiten, dass jeder chirurgische Eingriff mit einem gewissen Risiko verbunden ist. Der überwiegende Teil dieser Eingriffe geht jedoch komplikationslos vonstatten. So auch die Behandlung mittels Linsenimplantation in unserer Augenklinik, wenn grauer Star vorliegt. Die körpereigene Linse wird chirurgisch entfernt und durch eine neue, optimal korrigierte Linse ersetzt. Die neue Linse versetzt Sie wieder in die Lage, scharf zu sehen, da die Brechkraft des eingehenden Lichtes jetzt exakt zu der Form Ihres Auges passt. Auch auf dem Gebiet der Linsenimplantation verzeichnet die Augenmedizin Fortschritte. In der Vergangenheit standen ausschliesslich Einstärkenlinsen zur Behandlung des Grauen Stars zur Verfügung, die lediglich ein scharfes Sehen im Fernbereich ermöglichten. Mit dieser Kunstlinse konnte der Patient zwar in der Entfernung scharf sehen, brauchte für den Nahbereich jedoch weiterhin eine Brille.

Nach der Behandlung: kein Grauer Star, scharfes Sehen nah und fern

Durch eine Oberfläche mit optimalen Materialeigenschaften ermöglichen Kunstlinsen jetzt ein scharfes Sehen im Nah- und Fernbereich. Der Wunsch vieler Betroffener, auf Brille oder Kontaktlinsen zu verzichten, ist wahr geworden. Nach einer Behandlung des Grauen Stars verzeichnet die Kunstlinse dieselbe Anpassungsfähigkeit an die Lichtbrechung wie zuvor die natürliche Linse. Durch spezielle Augentropfen werden Ihre Augen unempfindlich gemacht, so dass Sie von der schmerz- und narkosefreien Behandlung nichts merken, während Ihr Grauer Star behoben wird.

Grauer Star Behandlung: Eingriff mit Skalpell oder Laser

Für die Behandlung des Grauen Stars stehen zwei Operationsmethoden zur Verfügung. Einmal der konventionelle Eingriff mittels einem 2,5 mm breiten Einschnitt am Rand der Hornhaut mit einem Skalpell und andererseits die innovative Lasertechnik Femto Phako. Durch diese laserassistierte Linsenchirurgie ist ein gewebeschonender Linsenaustausch ohne Skalpell und Einschnitt in die Hornhaut möglich. Die Behandlung Grauen Stars mittels Femto Phako ist sicherer, da Laserschnitte immer präziser zu setzen sind als von Hand geführte Schnitte.

Unsere kurze Einführung zum Thema Behandlung und Grauer Star gibt Ihnen einen allgemeinen Überblick darüber, wie dieser Eingriff durchgeführt wird. Wenn Sie am Grauen Star leiden, sollten Sie die Vorteile dieses kurzen und schmerzfreien Eingriffs nutzen, um ein beschwerdefreies Leben ohne Brille zu führen. Am besten, Sie vereinbaren einen Termin mit den Experten des Augenlaserzentrums Dr. Aus der Au. Wir geben Ihnen gerne weiterführende Informationen.

Rufen Sie uns an

Bei Fragen stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung. Besprechen Sie Ihr Anliegen mit einem unserer kompetenten Mitarbeiter. Wir sind gern persönlich für Sie da.